Auf den Spuren des Erbes von der Idrijca bis zur Kolpa
Programme Auf den Spuren des Erbes von der Idrijca bis zur Kolpa
Reisehandbuch
Veranstaltungen
Gaststättenvorschlag
Übernachttungs-
möglichkeiten
Einkäufe
Informationen
Links
Kontakte
Aktuell

 

 

Höhle Kri¾na jama Burg Sne¾nik  
13. HÖHLE KRI®NA JAMA  
Adresse Blo¹ka polica 7, 1384 Grahovo
Handy +386 41 632 153
Ort Grahovo
Saison Mai - Oktober
Öffnungszeiten Sonntags um 15.00 Uhr oder täglich nach Vereinbarung
Gruppenvoranmeldung ja
Kontaktperson für Reservierungen Alojz Troha
Besichtigung mit Führung: 1 Stunde oder 4 Stunden
Eintritt Erwachsene 1000 SIT / Gruppen 600 SIT, min. Teilnehmerzahl: 15 / Studenten 550 SIT / Kinder 500 SIT, Provision: ja
Führung ja
Teilnehmerzahl: 40
Dauer: 1 Stunde
Sprachen: Slowenisch, Englisch
Restaurant Logar Hof, ®erovnica 16
Modic Veronika, Urlaubsbauernhof, Lipsenj
Ausflugsmöglichkeiten Höhle Kri¾na gora, See Cerkni¹ko jezero
Besonderes 22 unterirdische Seen und Knochenreste von Höhlenbären
Busparkplatz ja
Parkplatz ja

 

Die Höhe Kri¾na jama ist eine der schönsten Wasserhöhlen. In den mächtigen unterirdischen Sälen liegen zwischen noch immer wachsenden Tropfsteinen 22 untereinander verbundene kristallklare Seen verborgen. In dieser Märchenwelt waren einst Höhlenbären beheimatet, wovon Knochenfunde von über 100 Tieren zeugen. Ein Besuch des Bärenstollens, des Ersten Sees, des Venediger Hafens, des Piratenschiffes und des Kalvarienberges im Schein von Karbidlampen ist ein unvergessliches Erlebnis.
14. BURG SNE®NIK  
Adresse Kozari¹èe 67, 1386 Stari trg pri Lo¾u
Telefon +386 1 705 78 14
Fax +386 1 705 84 00
Ort Stari trg pri Lo¾u
Saison zeitweilich geschlossen
Busparkplatz ja
Parkplatz ja
Auf einem Felsvorsprung unter dem gleichnamigen Berg steht die im 11. Jahrhundert erbaute und im Renaissancestil renovierte Burg Sne¾nik, in der Möbel, Papiertapeten, Gemälde, Geschirr, Bücher und persönliche Gegenstände der letzten Burgbewohner ausgestellt sind. Die mächtigen Mauern widerspiegeln sich im kleinen See, der von Überresten des englischen Parks und mehreren Wirtschaftsgebäuden umgeben ist. Eines davon beherbergt eine Jagdausstellung und ein Siebenschläfermuseum, eine Rarität ist die erhaltene Eishöhle.