Auf den Spuren der Erbschaft durch Dolenjska und Bela krajina in Slowenien
Wichtigste Orte der Erbschaft
Einige Tips für Ausflüge und Ferien
Programme auf den Spuren des Erbes von Dolenjska und Bela krajina
Reisehanbuch
Gaststättenvorschlag
Übernachttungs-
möglichkeiten
Einkäufe
Informationen
Links
Kontakte
Aktuell

Stari trg ob Kolpi

25

Das Dorf Stari trg liegt auf einem etwas gefährlichem Ort oberhalb der Waldklamm des Kolpa Flusses. Am Dorfrand steht eine lieblich creme farbige Kirche, mit einem wunderschönen Altarbild. Die Kirche bietet eine schöne Aussicht über der Klamm. Der kurvige Weg führt bis Prelesje und zum Fluß Kolpa, der angenehm warm und anlockend ist. Das ist ein wunderschöner Ort für einen kurzen Aufenthalt, Fahrrad-, Boots- oder Kanumieten, zum Schwimmen oder Angeln, Campen unter Obstbäumen oder Unterkunft in kleinen Pensionen.

Rosalnice

27

Rosalnice ist ein Pilgerort, seit die Templer in der Mitte des 12 Jh. hier eine Kirche erbauten. Die drei kleinen Kirchen, bekannt als "Die drei Pfarren" sind Gotischer Herkunft und Barocken Stils und dienen heute als magische Kulisse für Sommerkonzerte.

 
Lahinja Park

26

In dem Naturlandschaftspark Lahinja, der hauptsächlich als Naturpark geleitet wird, gibt es wunderschöne Blumenheiden, Sträucher und Sümpfe, dort hausen bunte Libellen und Enallagma cyianthigerum. Vielleicht sehen Sie auch den Eisvogel oder Kolibri. In Pusti gradec sehen Sie eine kleine Kirche und daneben in idyllischer Umgebung die Wassermühle und -säge, beide noch betriebsfähig und offen für Besucher. Im Dorf Veliki Nerajec gibt es eine Fremdenverkehrszentrale, wo Sie nach einem Reiseführer, Fuhrwerk, Gudalo (Instrument) oder potica (österr. Potitze - Hefestrudel) fragen sollen.

Èrnomelj

28

Wenn Sie nach Èrnomelj durch das mittelalterliche Tor kommen, schätzen Sie die strategische Lage zwischen den Kurven des Lahinja und Doblièica Flusses und sehen die Spuren der langen Geschichte dieser Grenzregion. Auf dem Flußufer befinden sich vorgeschichtliche Siedlungen und Römische Grabstätten. Die Türken haben oft versucht die Stadt zu erobern, aber nie geschafft. Im Mittelpunkt der Volkskultur von Bela krajina, zieht das farbenprächtige "Jurjevanje" Festival im Juni Sänger und Tänzer aus der ganzen Region an.

     

Start
Zurück